Schneckenspiralen-Aquarium

Ringelschnecken (lat. Planorbidae) sind die häufigsten Aquarienschnecken. Sie fressen Algen und Futterreste, die für die Gesundheit der Fische gefährlich sind. Außerdem dienen die Spiralen als eine Art Indikator für die Wasserqualität im Aquarium, steigen sie alle vom Boden bis an die Wasseroberfläche, dann stimmt etwas mit dem Wasser nicht und es ist Zeit für Veränderungen.

Weiterlesen …

Marisa (Marisa cornuarietis)

Die Marisa-Schnecke (lat. Marisa cornuarietis) ist eine große, schöne, aber gefräßige Schnecke. In der Natur lebt die Schnecke in Seen, Flüssen und Sümpfen und bevorzugt ruhige Orte, die reichlich mit Pflanzen bewachsen sind. Kann im Brackwasser leben, reproduziert sich aber nicht. In einigen Ländern wurden sie speziell in Gewässer zur Bekämpfung invasiver Pflanzenarten ausgesetzt, da sie sehr gut gefressen werden.

Weiterlesen …

Melania-Schnecke (Melanoides tuberculata)

Melania sandig (lat. Melanoides tuberculata und Melanoides granifera), das ist eine sehr häufige Aquarienbodenschnecke, die Aquarianer selbst sowohl lieben als auch hassen. Einerseits frisst Melania Abfall, Algen und mischt den Boden perfekt, um zu verhindern, dass er sauer wird. Andererseits vermehren sie sich in unglaublicher Zahl und können zu einer echten Plage für das Aquarium werden.

Weiterlesen …

Neretina-Schnecke (Nertina)

Neretina-Schnecken (lat. Neritina) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und man trifft sie immer häufiger in Hobbyaquarien an. Dies sind Süßwasser-Aquarienschnecken, obwohl einige Familienmitglieder auch im Meerwasser leben. Ihre Popularität haben sie sich dadurch verdient, dass sie das Aquarium bemerkenswert reinigen und zu den besten Algenvernichtern gehören.

Weiterlesen …

Tylomelania-Schnecke (Tylomelania)

Tilomelania (lat. Tylomelania sp.) ist eine Gattung der Süßwasserschnecken, Familie Pachychilidae. Sie sind sehr schön, entgegenkommend und mobil, und genau das erwartet man von Aquarienschnecken nicht. Sie verblüffen uns mit ihrer Form, Farbe und Größe, in diesen Komponenten haben sie keine Konkurrenz im Aquarium.

Weiterlesen …

Schnecke Helena (Anentome helena)

Die Helena-Schnecke (lat. Anentome helena) ist eine häufig in Aquarien anzutreffende Süßwasserschneckenart. Das Hauptmerkmal dieser Art ist, dass sie andere Schnecken frisst, dh es handelt sich um eine Raubschnecke. Dann haben Aquarianer gelernt, es zu verwenden und einzudämmen, um andere Schneckenarten im Aquarium zu reduzieren oder vollständig zu zerstören.

Weiterlesen …